News und ältere Mitteilungen Anzeige älterer Beiträge unserer Website

Ein Ort für Feste und Feiern

17.06.2022


Bei sommerlichen Temperaturen im Mai und Juni wird der Gemeinschaftsgarten Tortuga gerne als Veranstaltungsort für Geburtstags- oder Familienfeiern von der Nachbarschaft angenommen und genutzt. Die Anschaffungen für diese Zwecke haben sich mehr als gelohnt! Die traumhafte Lage in der Nachbarschaft zum Kinderspielplatz und zum Wasserturm ist ideal. Die Studenten der Verbindung Moeno-Franconia beteiligen sich und sind sehr behilflich – herzlichen Dank!


Frühlingsfest am Wasserturm

18.04.2022

Kleidertauschparty, Mai-Bowle und Live-Musik mit "Die Tongärtner"



Trotz Regen gut besucht: die wunderbare Kleidertauschparty von Tortuga Eschersheim! Ein großer Sack voll übrig gebliebener Textilien ging an die Ukraine Hilfe. Abends waren die TONGÄRTNER zu Gast in Eschersheim und gaben Indie-Rock mit deutschen Texten zum besten! Herzlichen Dank an unsere Nachbarn von der K.d.St.V. Moeno Franconia für die freundliche Unterstützung!


Die neue Saison beginnt

09.04.2022

Im März beginnt es zu grünen und die Tage werden länger! Das erste reale Tortuga-Treffen findet wieder statt (nach einer langen Zeit mit ausschließlich Online-Treffen). Während die Frühjahrsblüher sprießen, keimen auch neue Vorhaben und Ideen für die Saison 2022!

"Stress-Skills" gegen Corona, Krieg und Klimakrise

22.03.2022

Im Februar gibt es viele besorgniserregende Nachrichten aus dem In- und Ausland, die Anlass zu Angst und Pessimismus bieten. Die Fähigkeit, schlechte Neuigkeiten zu ertragen und Krisen zu bewältigen, wird in der Psychologie als „Resilienz“ bezeichnet.

Bei diesem Ratgeber von utopia findest du Tipps, wie man die persönliche Resilienz – die eigene seelische Widerstandsfähigkeit – trainieren kann. Tortuga kann für alle, die das praktizieren möchten, als „Resilienz-Trainingsplatz“ dienen!

Erholung und Entspannung sind sehr wichtig zur Stressbewältigung.
• Sich in Selbstmotivation zu üben hilft, Ohnmachtsgefühle zu überwinden.
Aufgaben gemeinsam im Team zu lösen und sich über Sachen freuen, die man gemeinsam geschafft hat, sind weitere hervorragende Stress-Skills.

"Stress-Skills" sind Fertigkeiten, um starken Anspannungen oder Alltags-Hochstress-, Hochspannungs-Stress- oder Gefährdungs-Situationen entgegenwirken zu können.


Weiterführende Links:
Mehr Infos zu Stress-Skills und Training der seelischen Widerstandskraft.
Wie die Gesellschaft für Krisen künftig besser vorsorgen kann, beschreibt dieser aktuelle Artikel vom Rat für nachhaltige Entwicklung.


Neue Solawi-Abholstation am Dornbusch

17.01.2022

Zu Beginn des Jahres 2022 wurde im Stadtteil Dornbusch ein neues Abhol-Depot der Solidarischen Landwirtschaft Frankfurt e.V. eröffnet! Tortuga Eschersheim unterstützte das Projekt mit Rat, Tat und heißem Äppler.



Weil eine bestehende Abholstation der Solidarischen Landwirtschaft Frankfurt e.V. in Alt-Eschersheim bis auf weiteres schließen musste, wurde dringend ein Ersatz in Eschersheim und Umgebung gesucht. Dank der Kooperation mit der ev. Dornbuschgemeinde war es nun möglich, termingerecht zur ersten Gemüselieferung im neuen Wirtschaftsjahr ein neues Depot zu eröffnen! Dank der Erfahrung mit der Planung und dem Aufbau des Solawi-Depots, das im Gemeinschaftsgarten steht, konnte Tortuga Eschersheim das Projekt am Dornbusch mit Know-how, Material, Erfahrung, mobiler Kombüse und tatkräftiger Mitarbeit unterstützen. Die ehrenamtliche Mitarbeit vieler fleißiger Freiwilliger wurde zusätzlich durch einen Mitarbeiter unterstützt, der von seinem Unternehmen für dieses Projekt im Rahmen von „Social Days“ freigestellt wurde und die Arbeiten koordinierte.

"Lebendiger Adventskalender"

07.12.2021

Im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders“ der Andreasgemeinde findet am Freitag, den 10.12., 18.00 – 18.30 Uhr, im Gemeinschaftsgarten eine kleine Adventsfeier für Groß und Klein statt. Mit heißen Getränken, Kerzenschein, Keksen und Weihnachtsliedern.

Eine verantwortungsvolle Teilnahme unter Einhaltung der Gesundheits-, Abstands- und Hygieneregeln wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Insbesondere beim Singen und beim Verzehr bitte auf ausreichenden Abstand achten.

Weitere Infos zum "Lebendigen Adventkalender" der Andreasgemeinde

Bürgerbegehren zur Erreichung der Pariser Klimaziele in Frankfurt gestartet

24.11.2021

Der Frankfurter Weg zur Einhaltung der Pariser Klimaziele

www.klimaentscheid-frankfurt.de

Am 25. November 2021 um 18 Uhr startet der Klimaentscheid Frankfurt mit der Unterschriftensammlung zum Bürgerbegehren. Die Bürgerinitiative setzt sich für die Erreichung der Pariser Klimaziele ein und startet die Unterschriftensammlung mit einer Pressekonferenz im Presseclub Frankfurt und Online via Youtube und Facebook. www.klimaentscheid-frankfurt.de

Der Klimaentscheid Frankfurt ist eine außerparteiische Initiative zur Vorbereitung und Durchführung eines Bürgerbegehrens. Engagierte Frankfurter*innen setzen sich dabei dafür ein, verbindliche Klimaschutzmaßnahmen auf kommunalpolitischer Ebene zu fordern und zu realisieren. Alle Aktiven des Klimaentscheids Frankfurt sind als Bürger*innen ehrenamtlich im Einsatz und wollen in Frankfurt am Main einen Beitrag dazu leisten, die weltweite Erderhitzung auf 1,5°C zu begrenzen und gleichzeitig das Leben in der Stadt lebenswerter machen. Durch das Bürgerbegehren kann den Kommunalpolitikern der Auftrag für eine schnelle Einführung von effizienten Maßnahmen für die Klimaschutz gegeben werden. Für die Umsetzung der Maßnahmen hat die Politik dann drei Jahre Zeit. Zusammen mit Fachleuten wurden konkreten Forderungen formuliert.

Mehr und Details gibt es zur Pressekonferenz am 25. November um 18 Uhr im Frankfurter Presseclub, Ulmenstraße 20, 60325 Frankfurt am Main.

DANKESCHÖN für so ein tolles Fest!

07.10.2021


Ein riesengroßes Dankeschön an die vielen Beteiligten, die das Fest am 2. Oktober möglich gemacht haben! Die Herzen von Tortuga, die den Gemeinschaftsgarten für die Kleidertauschparty in einen GROOVE GARDEN verzaubert haben, die Solawi für ihre leckeren Bio-Snacks, die Leute vom hessischen Radentscheid für ihren Infostand, die KNÄRZJE Brauerei fürs leckere Bier, die Firma NOWATO für die aufgestellten Festival-Toiletten, die fantastische Gruppe CORDAS VIVAS für die sagenhafte Live Musik im Hof vom Wasserturm, die K.D.St.V. Moeno Franconia für ihre gastfreundliche und nachbarschaftliche Unterstützung der Veranstaltung am Wasserturm, Keiko Schmitt von Tanzlicht K für die atemberaubende Feuershow … alle, die vor oder hinter den Kulissen mitgefeiert und mitgeholfen haben sowie alle, die so zahlreich gekommen sind, um teilzunehmen und sich zu freuen, zu feiern, zu tanzen und Spaß zu haben: am 2. Oktober fand ein wahres Feier-Feuerwerk zum 10-jährigen Jubiläum von Transition Town Frankfurt statt!


Tortuga, grüne Insel in der Metropole

01.09.2021

KLIMAGOURMET 2.1


Am 22. September findet im Rahmen des KLIMAGOURMET-Festivals vom 16.-26. September eine Veranstaltung statt zum Thema "Solidarische Landwirtschaft und Urban Gardening".

Bei dieser Veranstaltung kannst du zwei Möglichkeiten für Ernährungsweisen kennenlernen, die für mehr Abwechslung im Angebot sorgen und gleichzeitig dem Klimaschutz dienen. Die "Solidarische Landwirtschaft" bietet eine Alternative zum „Normalkonsum“ mit industrieller Agrarwirtschaft und großen Supermarktketten: es ist auch eine Versorgung mit Grundnahrungsmitteln ohne weite Transportwege, Verpackungsmüll und anderen unerwünschten Nebeneffekten möglich! Erfahre das und erlebe dies im Tortuga-Gemeinschaftsgarten, einem erfolgreichen Frankfurter Urban-Gardening-Projekt! Dazu gehört die Verköstigung mit Aufstrichen und Überraschungen aus den Feldern unseres Bauern.

Teilnahmebedingungen

Am Eingang ist eine Maske zu tragen. Änderungen kurzfristig möglich.


Weitere Infos: KLIMAGOURMET-Website


Klimawand für den Gemeinschaftsgarten

15.08.2021


Der Eingangsbereich der Frankfurter Katharinenkirche wurde anlässlich des Frankfurter „Grüne Soße Festivals“ mit einer „Klimawand“ aus mit Kräutern bepflanzten Euro-Paletten dekoriert. Nach der Aktion wurden die Europaletten von der Kirchenwand abmontiert und wieder verwertet. Etwa 12 Exemplare des "Klimabollwerks" wurden von Tortuga Eschersheim an der Katharinenkirche abgeholt und anschließend als vertikale Grünfläche im Eingangsbereich des Tortuga Gemeinschaftsgartens wieder aufgebaut.