Willkommen auf Tortuga!

 

Willkommen auf Tortuga, dem "Urban Gardening"-Projekt in Frankfurt-Eschersheim! Seit April 2018 wird hier ein Gemeinschaftsgarten auf einem zuvor ungenutzten Grundstück angelegt.


Seitdem wächst und gedeiht es in unseren Garten. Die Pflanzen wachsen – manchmal zu viel, manchmal zu wenig, manchmal werden sie von Ungeziefer oder Mehltau heimgesucht, manchmal schmecken sie ganz gut. Wir haben viel gelernt und lernen ständig dazu: über die Natur; über uns; unter welchen Bedingungen Pflanzen, nachbarschaftliche Beziehungen oder Holzpilze gut gedeihen.

Was ist "Tortuga"?
Tortuga ist ein Ort der Naturerfahrung, ein Experimentierraum zur Belebung des Stadtteils, ein Pluspunkt fürs Klima und ein Treffpunkt für die Nachbarschaft. Fühl dich eingeladen, den Garten mit uns zu nutzen! Hau rein und mach mit, wenn du uns im Garten triffst. Schau dich auf der Website um, vielleicht findest du etwas, das dich interessiert. Oder schau in den Tortuga Kalender, stülp dir Handschuhe über und komm vorbei, wenn wir mal wieder Holzpaletten auseinander reißen und Erdbeeren in die Krume stopfen.

Wieso der Name "Tortuga"?
Unser Maskottchen heißt Tortuga, die Schildkröte. Kaum einem anderen Tier werden so viele positive Eigenschaften zugesprochen. Schildkröten machen keine Hektik, fressen Salat und leben lang. Sie beißen nicht und mögen es behaglich. Sie ziehen sich zurück, wenn es ihnen zuviel wird. Sie haben vielleicht ein paar Kommunikationsprobleme und Berührungsängste, aber mit Geduld und Ausdauer überwinden sie alle Hindernisse. Schildkröten stehen für Weisheit, Stärke, Güte und eine tiefe Verbindung mit Mutter Erde. Es gibt sie schon seit 220 Millionen Jahren und sie haben sogar das Aussterben der Dinosaurier überdauert. Ihren Fortbestand über so lange Zeit verdanken sie ihrer Anpassungsfähigkeit und ihrem sprichwörtlichen Sinn für schwarzen Humor.


Ansprechpartner:  Kuwe Fritz   tortuga@transition-town-frankfurt.de